Wohnmobil Mieten in Paris


In Deutschland und weltweit - alle Wohnmobil-Vermieter im Vergleich


Flexible Stornierungsbedingungen









Discount Campstar
Top Rabatte - alle Reiseziele!

Nur für kurze Zeit - jetzt sichern!


McRent
DRM
Easy Rent
Cruise America
El Monte RV
Britz Camper
Maui
TouringCars
Inkludiert bei vielen Vermietern: Das Camper Sorglos-Paket

Bei campstar kostenlos integriert!

INKLUSIVLEISTUNGEN:
  • Gepäck- und Inhaltsversicherung
  • Innenraum-Haftpflichtversicherung
  • Reduzierte Selbstbeteiligung

Best Preis Garantie
Tiefpreisgarantie

Top Preise & Kostentransparenz

Icon / Payment / Payment / 32px - Primary
Nur 20% Anzahlung

Bequeme Zahlung in 2 Raten

Trustpilot
Trustpilot Bewertungen
star
star
star
star
star
4.6/5
Facebook
Facebook Bewertungen
star
star
star
star
star
4/5
Google
Google Bewertungen
star
star
star
star
star
4.8/5



Deshalb solltest du dein Wohnmobil bei campstar mieten

Campstar ist die globale Platform für alles rund um das Thema Camping - Wir helfen Campern aus aller Welt, ihr perfektes Camping Abenteuer zu buchen.

Preistransparenz
Keine Gebühren, keine versteckten Kosten
Internationale Partner
Vertrauenswürdige Marken weltweit
Kundenbetreuung
Qualifizierte Camping-Experten

Entdecke beliebte Abholorte für dein Wohnmobil

Großartige und handverlesene Orte von campstar, in denen du dein perfektes Wohnmobil mieten kannst.

equipment
Möchtest du einen Camper in deiner Nähe mieten?
Campstar hilft dir dein perfektes Wohnmobil zu buchen.
Erfahre jetzt mehr über campstar.

Deine Vorteile bei der Buchung eines Wohnmobiles auf einen Blick!

Vorteile für Mieter eines Wohnmobiles
  • Ohne Zusatzkosten einen Camper in deiner Nähe mieten
  • Bei campstar findest du immer die größte Auswahl an Wohnmobilen
  • Füge die schönsten Campingplätze zum besten Preis hinzu.
  • Sei ein Teil unserer globalen Camping-Community
  • Transparenz durch zahlreiche Camperbewertungen
#EXPLOREwithcampstar

Campstar hilft dir, die wichtigen Dinge des Lebens zu erforschen! Erfahre mehr auf Youtube, Facebook, Instagram und unserem Blog campstar trends.

Wohnmobil Mieten in Paris

Wohnmobil Mieten Paris: Entdecke Paris mit Campstar

Paris entdecken mit Campstar

Die Stadt der Liebe auf eigene Faust zu erkunden, ist ein formidables Abenteuer für alle Sinne. Vor allem, wer ein Wohnmobil mieten möchte, ist in der französischen Metropole eindeutig auf der Siegerstraße. Zentrale Abstellmöglichkeiten für´s Wohnmobil finden Sie auf fixen Campingplätzen. Eingebettet in viel Grün parkt Ihr Wohnmobil vielleicht direkt am Seineufer oder im Naturpark auf der Île de France. Indem Sie ein Wohnmobil mieten in Paris, kombinieren Sie Naturerlebnis und den unwiderstehlichen Charme dieser unvergleichlichen Weltstadt.

Die öffentlichen Verkehrsmittel bringen Sie in kurzer Zeit zu den weltberühmten Sehenswürdigkeiten. Natürlich ist es auch ein Erlebnis für sich, als Camper mt dem Wohnmobil durch die Stadt zu cruisen. Doch der Pariser Verkehr ist für viele Menschen gewöhnungsbedürftig – man fährt zwar durchaus sicher, aber auch ziemlich flott. Wer die zumeist vorschriftsorientierte Gemächlichkeit vieler schweizer, deutscher oder österreichischer Städte gewöhnt ist, wirft in Paris schnell die Nerven weg. Mieten Sie lieber ein Taxi, das Sie vom Wohnmobil in die Stadt fährt.

Paris ist so voller Sehenswürdigkeiten, dass selbst eine Auflistung der wichtigsten Bauten nur unvollständig bleiben kann. Dennoch werfen wir einen schnellen Blick auf all das, was Sie in Paris unbedingt gesehen haben sollten. Freuen Sie sich auf einen individuellen Urlaub, wenn Sie Ihr Wohnmobil mieten in Paris.

Pariser Klassiker, die man unbedingt gesehen haben muss:

  • Tour Eiffel – Eiffelturm
  • Arc de Triomphe – Triumphbogen
  • Museum Louvre
  • Kirche Notre-Dame
  • Garten Jardin des Tuileries
  • Obelisk von Luxor
  • Basilika Sacré-Coeur
  • Museum Centre Pompidou
  • Tour Montparnasse

Pariser Geheimtipps von denen Sie noch lange schwärmen werden:

  • Friedhof Père Lachaise
  • Musée Carnavalet
  • Le Parc Floral
  • Promenade Plantée
  • Musée de la Vie Romantique
  • Musée des Arts Décoratifs
  • Les Catacombes de Paris
  • Atelier des Lumières

Doch die Stadt der Liebe ist viel mehr, als die Summe ihrer Sehenswürdigkeiten. Diese Stadt muss man erleben und sich mit jeder Nervenzelle darauf einlassen. Wahrscheinlich die beste Möglichkeit dazu: ein Wohnmobiel mieten in Paris.

 

Paris ist immer eine Reise wert

Wie die meisten Weltstädte hat Paris keine Haupt- oder Nebensaison, sondern wird das ganze Jahr über gerne besucht. Dennoch gibt es natürlich Jahreszeiten, die sich aufgrund der Klimaverhältnisse für Reisen mit dem Wohnmobil eher anbieten. Tatsächlich ist der „Frühling in Paris“ sprichwörtlich geworden, denn die Stadt hat sehr großzügige Parks und Grünflächen zu bieten, die natürlich vor allem im Frühjahr und zu Sommerbeginn bezaubern. Wenn der Duft von Pfingstrosen in der Luft liegt und die Schwäne auf der Seine verliebt ihre Hälse kreuzen, muss man sich in diese(r) Stadt verlieben – und ein Wohnmobil mieten.

Im Sommer zieht es viele Pariser auf´s Land oder ans Meer. Denn auch wenn die Durchschnittstemperaturen selten über 25° Grad liegen, kann es zwischen Beton und Asphalt ganz schön heiß werden. Doch die vielen Grünflächen und die Ufer der Seine sorgen für Erfrischung. Im Herbst kehrt das geschäftige Treiben in die Straßen der Hauptstadt zurück. Das Wetter ist grundsätzlich mild, wird aber zunehmend feuchter, je näher der Winter kommt. Doch auch in den kältesten Monaten sinkt die Temperatur selten unter 0° Grad. Das macht diese Stadt auch im Winter interessant für Camper, die ein Wohnmobil mieten in Paris.

 

Feste feiern in der Stadt der Liebe

Die Veranstaltungsdichte in dieser Metropole ist mit etwa 1.600 Events im Jahr naturgemäß hoch. Wer ein Wohnmobil vor Ort mieten kann, wird also richtig viel erleben. Jedes Jahr im September findet nicht nur die weltberühmte Fashion Week statt, sondern auch das Feinschmeckerfest Taste of Paris. Bei dieser viertägige Veranstaltung, werden neueste Gastronomietrends vorgestellt, die bekanntesten Küchenchefs geben Kochvorführungen und man hat Gelegenheit, sich mit erstklassigen Produkten französischer Hersteller einzudecken. Das Grand Palais am Champs-Élysée ist Austragungsort dieses Festes der Gaumenfreuden. Wer als Camper mit dem Wohnmobil anreist, verfügt zum Glück auch über genügend Platz, die kulinarischen Souvenirs zu transportieren.

 

Paris – was man gesehen haben muss

Wie in jeder Stadt gibt es auch in der französischen Hauptstadt Fixpunkte, an denen man einfach nicht vorbeikommt. Das Wahrzeichen der Stadt, der 324 Meter hohe Eiffelturm, sticht wohl am deutlichsten ins Auge. Wer ihn erklimmt, bekommt nicht nur eine umwerfende Aussicht geboten, auch Hintergründe und Geschichte werden mittels interaktiver Bildschirme, Touchscreens und Infoboxen dokumentiert. Die Notre-Dame, die als meistbesuchte Sehenswürdigkeit von Paris gilt, wird nach dem schrecklichen Brand 2019 zwar erst 2024 wieder in Topform sein, trotzdem muss man dort, auf der Île de la Cité, gewesen sein.

Die Basilique du Sacré-Cœur de Montmartre liegt auf der höchsten Erhebung von Paris, dem Gipfel des Butte Montmartre. Sie beherbergt das größte Deckenmosaik Frankreichs. Der Arc de Triomphe ist das Tor zur Champs-Élysées, die als prächtigste Einkaufsstraße der Welt gilt. Von seiner Terrasse aus genießt man ein einzigartiges Panorama. Die Sainte-Chapelle ist ein Juwel der Hochgotik und bezaubert mit 1113 bunten Glasfenstern.

Der Louvre, eines der berühmtesten Museen der Welt, birgt Kunstschätze aus aller Herren Länder. Die Mona Lisa oder die Venus von Milo sollte man mindestens einmal im Leben live gesehen haben. In der Nähe des Champs-Élysées wartet das Grand Palais, ein weitläufiger Bau aus Stein, Stahl und Glas. Das Palais Garnier beeindruckt mit seinem von Marc Chagall gestalteten Deckengemälde und der üppig verzierten Fassade. Das Musée d´Orsay beherbergt die größte Werkskollektion von Impressionisten und Post-Impressionisten.

 

Pariser Flair beim Spazierengehen genießen

Ein Wohnmobil mieten in Paris bedeutet, dass das Zuhause auf vier Rädern parkt, während Neugierige die Stadt erkunden. Das passiert am besten zu Fuß, denn dabei lenkt sich der Blick auf die unzähligen Details, die Paris zu dem machen, was es ist – eine Stadt der Kunst und der Liebe. Hier taucht man ein und lässt sich einfach treiben, trinkt einen Café au Lait und lässt sich zum Shopping verführen. Doch wo ist es am lohnenswertesten?

Montmartre – Künstlerdorf in der Stadt

Das künstlerische Herz von Paris schlägt am Montmartre, wo im 19. Jahrhundert Maler und Schriftsteller Werke von Weltruhm erschufen. Die Inspiration, die in diesem magischen Ort steckt, beginnt sich zu entfalten, wenn Sie mit der Standseilbahn vom 18. Arrondissement auf den Hügel von Montmartre fahren. Sie überblicken das Netzwerk verwinkelter Gässchen und erhaschen einen Blick auf versteckte Kostbarkeiten.

Das Musée de Montmartre informiert über die berühmten Meister, die hier wirkten. Auf der nahe gelegenen Place du Tertre können Sie aktiven Künstlern über die Schulter schauen und vielleicht sogar ein Portrait anfertigen lassen. Auf dem höchsten Punkt des Hügels erhebt sich die Basilika Sacré-Cœur. Von ihrem Vorplatz aus verzweigen sich vielversprechende Gässchen, die sie durchstreifen sollten. Fragen Sie nach dem Musée de la Vie Romantique, es zählt zu den hübschesten von Paris.

Quartier Latin – intellektuelles Haupt der Stadt

Am Rive Gauche, dem linken Seineufer, bezeichnet das 5. Arrondissement das intellektuelle Zentrum der Stadt. Die Dichte an Studierenden und Akademikern, die hier kleine Wohnungen mieten, ist der Summe an Bildungseinrichtungen angemessen. Die berühmte Universität Sorbonne und die Elite-Schulen Collège de France und Lycée Henri IV. sind von zahlreichen Cafés und Restaurants umgeben. Das Panthéon liegt ebenso am Weg, wie das Nationale Mittelaltermuseum und der Schlosspark Jardin du Luxembourg, der zum Palais du Luxembourg gehört, in dem der Senat tagt.

 

Jenseits der Stadtgrenzen von Paris

Auch wenn Paris ein schier unerschöpfliches Sammelsurium an Besonderheiten zu bieten hat, lohnt es sich doch, auch über die Stadtgrenzen hinauszufahren. Als Camper mit einem Wohnmobil sind Sie schließlich mobil und ungebunden.

Besuchen Sie Versailles

Das bombastische Schloss des Sonnenkönigs Ludwig XIV. wird Sie ebenso beeindrucken, wie die herrlichen Parkanlagen, die es umgeben. Der Barockbau erstreckt sich über mehr als einen halben Kilometer, die dazugehörige Freiflächen umfassten ursprünglich mehrere 1000 Hektar. Bei einer Schlossführung erleben Sie, in welchen Dimensionen Herrscher einst lebten. Bei einem entspannten Picknick an einem zauberhaften Fleckchen dieses geschichtsträchtigen Parks lassen Sie die Flut an Eindrücken auf sich wirken. Versailles liegt rund 25 km westlich von Paris.

Ausflug nach Disney Land Paris

Millionen von Menschen sind bereits mit leuchtenden Augen in die überdimensionale Comic-Welt zum Angreifen eingetaucht. Märchen und Abenteuer werden in diesem magischen Königreich zum Leben erweckt. Lassen Sie sich von funkelnden Shows, schillernden Paraden und zauberhaften Begegnungen mit den Disney-Charakteren verzaubern. Disneyland Park, Walt Disney Studios Park Studios, Disney Village und Golf Disneyland liegen auf einem 2.230 Hektar großen Areal, das auch mehrere Hotels, sowie Wohn- und Geschäftsviertel umfasst. Disney Land Paris liegt etwa 32 km östlich von Paris.

Abenteuer im Parc Astérix

Wer Comix lieber im gallischen Stil erlebt, fährt mit dem Wohnmobil etwa 40 km nach Nordosten und erreicht Plailly mit seinem phantastischen Parc Astérix. Hier erleben große und kleine Gallier spannende Abenteuer im römisch-keltischen Stil. Sie treffen Wikinger und andere Helden und dürfen auch selbst bei der Legion anheuern. Dann gilt es, Herausforderungen zu bestehen, die dazu beitragen, dass man selbst unbeugsam wird.

Romantischer Road Trip nach Giverny

Ein Ort der puren Romantik, geschmackvoll drapiert mit unsterblichen Werken von Claude Monet, ist das zauberhafte Dorf Giverny, mit dem Wohnmobil etwa eine Fahrstunde nordwestlich von Paris. Schlendern Sie zum Seerosenteich und erkennen Sie, woher der Ausdruck „malerisch“ stammt. Denn Monet ließ sich durch die Schönheit dieses stillen Kleinods inspirieren. Vergessen Sie auf keinen Fall, auf einer den vom Impressionisten selbst bemalten Brücken Erinnerungsfotos an diesen wundervollen Ausflug zu schießen. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten in Paris, können Sie auch bleiben, wo Sie wollen. Vielleicht möchten Sie ebenfalls ein paar Tage in dieser stillen Oase der Schönheit bleiben, das Wohnmobil macht´s möglich.

 

Was Sie wissen sollten, wenn Sie ein Wohnmobil mieten in Paris

Als Camper im Wohnmobil erwartet Sie in der Stadt der Liebe viel Neues. Sie können sich zwischen verscheidenen Anreisemöglichkeiten entscheiden. Die beliebtesten Arten, um die Stadt an der Seine zu erreichen, sind Reisen per Flug oder Bahn. Wenn Sie aus Deutschland einfliegen, müssen Sie mit einer Flugdauer von etwa 90 Minuten rechnen. Die Ankunft erfolgt auf einem der Pariser Hauptflüghäfen Paris-Charles-de-Gaulle oder Paril-Orly. Etwas entlegener, aber gerne von Billig-Airlines angesteuert, liegt der 84 km von der Hauptstadt entfernte Flughafen Paris-Beauvais-Tillé. Der nur wenige Kilometer entfernte Flughafen Le Bourget wird hauptsächlich für Flugshows verwendet.

Mit dem Zug anreisen

Wie jede Weltstadt hat auch die französische Metropole viele Bahnhöfe zu bieten. Sechs Kopfbahnhöfe dienen als Endstation:

  • Gare du Nord
  • Gare de l’Est
  • Gare de Lyon
  • Gare d’Austerlitz
  • Gare Montparnasse
  • Gare Saint-Lazare

Mautgebühren und Benzinkosten per App

Wie fast überall wird auch in Frankreich Autobahnmaut erhoben, der Durchschnittspreis liegt bei etwa 0,07 € bis 0,16 € pro Kilometer. Hinweisschilder mit der Aufschrift "Section à péage“ kennzeichnen Mautstationen. Autobahn-Abschnitte rund um die Großstädte, sowie in der gesamten Bretagne sind kostenlos. Die Geschwindigkeitsbeschränkungen entsprechen der europäischen Norm, sollten Sie aber eine Übertretung begehen, so kann dies empfindlich teuer (bis zu € 3.750.-) werden. Automobilklubs raten Gästen davon ab, in der Hauptstadt selbst mit dem Auto oder Wohnmobil zu fahren, da der nervöse Fahrstil der Pariser gewöhnungsbedürftig ist. Was die Benzinkosten angeht: Mit der praktischen App "Me geolocaliser“ ist es ganz einfach, die jeweiligen Standorte von Tankstellen und die aktuellen Benzinpreise abzurufen.